Weihrauch, Myrrhe und Gold waren die Gaben der drei Weisen aus dem Morgenland. Nicht von ungefähr waren zwei der drei Geschenke wertvolle Harze und nicht nur, weil sie so angenehm duften, sondern weil sie auf vielen Ebenen wirken. 1. Herkunft Weihrauch ist ein Harz, das uns vom Weihrauchbaum geschenkt wird. Er wächst vor allem auf der arabischen Halbinsel und ich konnte ihn im Jemen sehen. Um das Harz zu gewinnen, wird die Rinde mit einem speziellen Messer leicht angeritzt. DieLies hier weiter ->

Ich möchte dir gern eine kleine Einführung über ätherische Öle geben, damit du weißt, was das eigentlich ist, warum sie wirken und welche Unterschiede es gibt. 1. Was sind ätherische Öle? Poetisch ausgedrückt sind ätherische Öle die Seele der Pflanzen. Sie sind in den Blüten, in Blättern, in Schalen, im Holz, in den Wurzeln, in den Harzen und der Rinde enthalten. Es sind die fettlöslichen Teile, die in den Pflanzen gespeichert werden. Man gewinnt die Öle durch ganz unterschiedliche VerfahrenLies hier weiter ->

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber Lavendel ist eines meiner absoluten Lieblingsöle und es ist einer der absoluten Klassiker der Aromatherapie. Es hat auf der einen Seite so etwas nostalgisches, aber ich komme dann auch ins Träumen, sehe violette Felder vor mir und seine Wirkung, die ist einfach unglaublich. Echtes Lavendelöl kannst du auf viele unterschiedliche Weisen einsetzen, aber eines hast du immer – einen wunderbaren Duft. 1. Lavendel für die Haut Echtes Lavendelöl macht die HautLies hier weiter ->