Das Feelings-Set besteht aus 6 verschiedenen Ölen: Valor II, Harmony, Foregiveness, Release, Inner Child und Present Time. Ich habe das Set im letzten Winter 30 Tage ausprobiert und mir hat es wirklich sehr gut getan. Es war ein schönes Ritual jeden Morgen und jeden Abend. Ich habe mir wirklich immer Zeit genommen und das brachte mich in meine Mitte. Ich habe mich geerdet, konnte gut mit meinen Emotionen in Kontakt treten und mich entspannen. Das Feelings-Set kann dich dabei unterstützen,Lies hier weiter ->

Ende Dezember, um die Wintersonnwende herum, ist es wieder soweit – die Raunächte beginnen. Das ist eine magische Zeit zwischen den Zeiten, eine Zeit, in der die Schleier zwischen den Welten dünn sind, eine Zeit des Orakelns, eine Auszeit und die ideale Zeit, um dich wieder darauf zu besinnen, was wirklich wichtig ist. Es ist die Zeit, in der du auf das vergangene Jahr zurückschaust und es voller Dankbarkeit verabschiedest. Du lässt es Revue passieren, du erinnerst dich daran, wasLies hier weiter ->

Weihrauch, Myrrhe und Gold, das waren die Gaben der drei Weisen aus dem Morgenland. Sie brachten kostbare Harze, die damals mit Gold aufgewogen worden. Über Weihrauch habe ich dir schon ein wenig erzählt, heute möchte ich dir Myrrhe vorstellen. Genauso wie Weihrauch ist Myrrhe ein Harz, das aus Arabien stammt. Es wird bereits seit Jahrtausenden in Ritualen verwendet. Im alten Ägypten sagte man, dass Myrrhe die Tränen des falkenköpfigen Gottes Horus wären. Myrrhe wurde damals auch neben anderen Ölen undLies hier weiter ->

Ich habe Palo Santo vor einigen Jahren als Holz zum Räuchern kennengelernt und es so auch verwendet. Es ist das heilige Holz der Inka und wurde in Ritualen verwendet, ähnlich wie bei uns der Weihrauch. Da der Baum zur gleichen Familie wie Weihrauch gehört, ist es nicht weiter erstaunlich, dass auch Palo Santo ein spiritueller Duft ist. Wenn du das Holz zum Räuchern verwenden willst, dann solltest du Späne nehmen, Die Holzstücke selbst duften wunderbar, wenn du sie verglimmst, aberLies hier weiter ->

Ich muss zugeben, mich begleiten ätherische Öle durch den Tag und da ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass auch auf meinem Nachttisch einige stehen. Ich verrate dir heute, welche das sind und warum sie dort sind. Vielleicht inspiriert es dich dann auch, dir eine kleine Auswahl griffbereit zu halten. Ich verwende nicht jeden Abend und jeden Morgen alle Öle, sondern 1-2, aber ich liebe es, eine kleine Auswahl auf dem Nachttisch zu haben Für den Abend 1. Lavendel LavendelLies hier weiter ->

Wenn es trüb und grau ist, die Sonne kaum zu sehen ist und die Temperaturen sinken, dann ist es genau die Zeit, in der du dir ein wenig Sonne in den Alltag holen solltest. Nicht umsonst gibt es gerade im Winter Mandarinen und Orangen in den Läden. Sie bringen nicht nur Vitamine, sondern auch die Power der Sonne, um uns Energie zu schenken. Wusstest du, dass die Orange eigentlich aus Asien stammt und nicht aus Italien oder Spanien? Der andereLies hier weiter ->

Seien wir einmal ehrlich – bei den meisten Ölen oder Ölmischungen wissen wir, was sich dahinter verbirgt oder können es uns vorstellen. Aber R.C.? Jetzt mal im Ernst, was ist das überhaupt? Fangen wir einmal beim Namen an: R.C. steht für Respiratory Condition. Übersetzt heißt der Name in etwa Atem-Stau. OK, im Original ist das ein langer Name für ein kleines Etikett. Aber bist du nun wirklich schlauer? Ich war es nicht, aber es wird ein wenig klarer, wenn duLies hier weiter ->

Du kennst es sicher auch… diese Momente am PC, in denen du nicht so recht weißt, wie du dich hinsetzen sollst, weil alles verspannt ist. Du hast schon Stunden vor dem PC oder Laptop gesessen und nun spürst du es im Nacken. Oder du bist seit langem das erste Mal wieder gewandert oder gejoggt und nun macht sich ein kleiner Muskelkater breit. Vielleicht hast du dich auch im Schlaf verlegen und es zieht ein wenig, aber es wäre schön, wennLies hier weiter ->

Als ich mein Premium-Starter-Set aufgemacht habe, konnte ich natürlich nicht wiederstehen und habe mich durch die Öle geschnuppert. Ein Öl hat mich besonders interessiert, denn es heißt Thieves, also Diebe. Eine komische Bezeichnung für ein Öl, aber das hat sich relativ schnell geklärt, was es mit diesem Namen auf sich hat. Thieves ist eine ganz besondere Mischung, die auf eine Rezeptur aus dem 15. Jahrhundert zurückgeht. Damals sollen sich Diebe, die die Pestkranken und Toten ausgeraubt haben, mit dieser KräutermischungLies hier weiter ->

Kräuter und Kräutermischungen werden schon seit uralten Zeiten verwendet, um die Gesundheit zu stärken und das Wohlbefinden zu fördern. Auch heute noch kannst du auf natürliche Mittel zurückgreifen, wenn es dir einmal nicht so gut geht. Das können ganz banale Gründe sein, die dir auf den Magen schlagen: ein zu fettiges oder schweres Essen, eine kurvenreiche Fahrt mit dem Bus oder dem Auto, komische Gerüche im Zug, eine Bootsfahrt oder auch Ärger im Job oder Streit in der Familie. DasLies hier weiter ->